Miautsch'n Unser Herrli…Heul…

Fellige Laune:Fellig Traurig! emoticon Fellig Traurig!

:wink: am :cry:

Kurze Schnurrer von mir.Ich werde bald wahnsinnig.smiliesGestern liegt Herrli , hat wieder Fieber und starke Schmerzen in der Bauchgegend.smiliesDiesmal dachte ich mir aber Nein sicher nicht habe Herrli zusammengepackt und bin mit Ihm in die Notaufnahme in ein anderes Spital gefahren. 8-O (Auch 10-15 Autominuten weg also schnell angekommen) Dort ist Herrli gleich aufgenommen worden,Blutabnahme danach hat er starke Schmerzmittel in Form von Infusionen bekommen.Dort in der Station sind eigene Besuchszeiten,alles wir per Monitor überwacht,es waren gleich 2.Ärztinnen,3.Schwestern und 1.Arzt zur Stelle.Punkt 19h werden dort die Pforten geschlossen und heute Mittag darf ich erst wieder für 2.Stunden rein von 12.30h bis 15h und von 17-19h.smiliesAls ich gehen musste und wieder zu Hause war,rief Herrli schon an und lallte nur mehr.Auf jeden Fall hat er eine Ultraschalluntersuchung bekommen,sie vermuten zu 85% einen Gallenstein der wandert.Drum wird Herrli immer so schlecht,er bekommt hohes Fieber und  starke Schmerzen.Toll das sie das im anderen Spital nicht gesehen haben samt Ultraschall usw.Echt toll mein Vertrauen in die Ärzte ist eh schon so wenig nun hab ich bald gar keines mehr. Auf jeden Fall wird Herrli nun wahrscheinlich wieder länger im Spital bleiben müssen,weil er opariert wird.smiliesZuerst müssen sie den wenn’s der Gallenstein ist mal finden und dann wird entschieden wie sie Ihn am besten rausnehmen.Ob das jetzt die endgültige Diagnose ist weiß ich zwar immer noch nicht,aber heute Mittag werde ich hoffendlich etwas mehr wissen.Ich bin nur mehr am dauerheulensmilies hier und am Sorgen machen.Nur das Ihr Bescheid wisst das ich wieder hin und her Pfotel zwischen Herrli im Spitalsmilies,Zahnarztsmilies und Fellhausen .Meine nächste OP habe ich in 2.Wochensmilies.Ich hoffe im mom nur das sie nun endlich mal Herrli helfen denn das ist ja kein Zustand mehr.Ich hab natürlich kaum was geschlafen,Fellbande :oops: kannte sich wieder gar nicht aus.Im Moment ist hier einfach alles nur zum irre werden-Falls ich das noch nicht bin. :-? Jetzt werde ich mal ein paar Sachen für Herrli :oops: herrichten,Fellbande :oops: versorgen,mich soweit das möglich ist etwas zurecht machen,(ja nicht einfach mit Schmerzen,geschwollenen Gesicht usw.aber das ist jetzt nebensächlich) und dann hoffe ich das es eh schon Zeit ist zum wegfahren. :-P Wie’s mir möglich ist werde ich Euch auf dem laufenden halten.Bitte drückt uns ganz fest die “Pfötchen” dass alles wieder gut wird und das es unserem Herrli :oops: bald wieder besser geht.*Schnurrendanke*smiliesEure Traurige Fellbande mir einer noch traurigeren, sorgenvollen Dosi.smilies

Diesem Geschnurre auch nachpfoteln:

Dieses Geschnurre wurde gepfotelt am Montag, 5. April 2010 und wurde eingepfotelt in "Miautsch'n". Du kannst das Geschnurre verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier ein Geschnurre hinterlassen, oder einen Felligen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

7 Geschnurre

  1. Melly schnurrt:

    Oh, das hört sich aber gar nicht so gut an :( . Wir drücken für Euer Herrli ganz ganz dolle alle Daumen und Pfötchen und hoffen das die Ärzte in dem neuen Spital ihm jetzt endlich helfen können.
    Gute Besserung!!!!!

    ZurückschnurrenZurückschnurren
  2. Jenny schnurrt:

    Ach herrje… Der Ärmste. Da wünsche ich natürlich auch eine gute Besserung.

    ZurückschnurrenZurückschnurren
  3. Marlene schnurrt:

    Ohje :(
    Deinem Mann alles Gute.

    Kannst du dich noch erinnern, dass ich vor genau zwei Jahren auch mit starken Schmerzen zu tun hatte. Ich hatte auch Gallensteine. Erst durch einen Hausarztwechsel wurde diese eigentlich simple Diagnose gestellt. Dann hatten mein neuer Hausarzt und ich entschieden, bei der nächsten Kolik entscheide ich ob die Gallenblase raus kommt.

    Das war dann an Felix Geburtstag dann soweit, dass mir auch noch kalter Schweiß ausbrach und ich mich nur übergab und Jens Angst bekam. Ich bin dann auch in KH eingeliefert worden und wir waren da gerade nicht in unserer Heimatgegend.
    Dort wurde auch ein abgehender Stein diagnostiziert… aber das war ja Logo, wenn man weiß, man hat Steine ;) Wäre er nicht selber abgegangen hätten sie den Abgang mit einem einfachen Schnitt erleichtert.

    Er ist abgegangen und ich wurde 2,5 Tage später entlassen, damit ich in meiner Heimatregion ins KH gehen konnte. da wir noch drei Tage warten mussten, bis wir die 500 Km fahren konnten, ging es die ersten zwei tage gut und dann kam alles was ich aß wieder raus und ab nach Hause, zum Hausarzt und dann gleich hier in der Klinik.

    Meine Werte waren ja die ganze Zeit katastrophal und mein neuer Hausarzt hatte damals schon gesagt, wenn die nicht besser werden bräuchte ich eine weitere Kolik gar nicht abwarten, dann muss die Galle raus. Da ich nun ja Koliken den ganzen Tag hatte, auch noch eine Entzündung der Pankreatitis bekam musste ich abwarten, bis die Werte wieder besser wurden und bekam nur Tropf-Nahrung. Dann musste ich in den OP und seitdem habe ich Ruhe.

    Ist deinem Mann schon angeraten worden, dass er die Galle entfernen lässt …das war das erste was sie bei mir gleich gesagt haben, als der neue Hausarzt mir mitteile, dass ich Steine habe.

    Ich lebe fast so wie vor der Gallenblasenentfernung. Einzig…ich esse kein Schweinefleisch mehr oder wenn nur max. 2x im Jahr, achte auf den Fettgehalt und auch Schoki kann ich nicht in größeren Mengen verdauen. wenn ich zu fettig gegessen habe, dann habe ich Verdauungsbschwerden, aber ich vermeide ja fettreiches Essen. Denn es können sich trotzdem irgendwie dann noch Steine mal bilden und das will ich vermeiden.

    Vielleicht geht der Stein ja schon von alleine ab und/oder durch die Routinespiegelung, welche sie dann machen.

    Liebe Ulrike, zwar ist die Nachricht von der OP erschreckend, jedoch ist Gallenblasenentfernung genauso ein Routineeingriff wie beim Blinddarm.

    Aufgrund meiner Entzündung der Pankreatitis war es lediglich fraglich, ob die das Schlüssellochverfahren zur Entfernung anwenden konnten oder wie früher ein riesiger Bauschnitt.

    Kaum im Aufwachraum wieder etwas bei Sinnen, habe ich die Decke hoch gehoben und gejubelt und musste die Schwestern dort zum Lachen bringen. Ich habe nur drei kleine Schnitte :)

    Meine Werte haben sich auch schnell wieder stabilisiert und ich konnte schnell das KH wieder verlassen.

    Lass dich mal drücken und deinem Mann gute Besserung.

    LG
    marlene

    ZurückschnurrenZurückschnurren
  4. Nine schnurrt:

    Wir wünschen auch weiterhin gute Besserung! :herzi:
    Bussi, Nine & Teppichtorpedos

    ZurückschnurrenZurückschnurren
  5. Isi-Schnubbel schnurrt:

    Schnubbel
    Die OP ist super Easy. Wird meistens durch den Bauchnabel gemacht. Mein Schwager lag grad erst drin damit und als ich im Krankenhaus war jetzt, hatte das auch eine. Wie oben schon gesagt wurde…ist wie ne Blinddarm-OP. Scheisse nur wenn du sagst er wandert. Hoffentlich finden sie ihn. Nicht das er in den Gallengang und somit in die Bauchspeicheldrüse wandert. ABER die werden das finden und schnell beheben. Versteh gar nicht das im ersten Krankenhaus sowas nicht gleich gemacht wurde. Er kann wunderbar OHNE Galle leben.Mein Schwager verzichtet auf nichts und kommt super klar damit. Sicher liegt das auch an jedem selbst, aber das ist echt killef.ck!!! Hauptsache es geht ihm bald gut. Manno, ich mach mir solche Sorgen immer und nie erreichst du mich. Aber morgens um 9 ist halt schlecht weil wir Ferien haben und alle schlafen können und zum Rauchen runter nehm ich mein Handy ja nie mit. Bitte ruf mich an sobald du kannst. Hab dich ganz doll lieb und drück bitte Andreas von mir. Kopf hoch. Wird alles gut. Auch bei dir!!!!! HDL…Deine Isi

    ZurückschnurrenZurückschnurren
  6. Isi-Schnubbel schnurrt:

    und Schnubbel…du weisst….musst nur sagen….dann komm ich SOFORT. Hab ich schon zu Andy gesagt. Wenn also irgendwas ist, du nicht allein sein möchtest, irgendwas mit Andreas ist…ich bin da. UND zuerst muss die Entzündung weg sein, bevor sie operieren. Das ist jedenfalls hier bei uns so. :!:

    ZurückschnurrenZurückschnurren

... als Pingback

  1. [...] This post was mentioned on Twitter by Fellbande Lechner, Fellbande Lechner. Fellbande Lechner said: Fellbandes Neues Geschnurre: Unser Herrli…He (http://pfotenblog.fellbande.at/?p=2531) http://pfotenblog.fellbande.at/?p=2531 Knuddelnasis [...]

Geschnurre hinterlassen

Name und E-Mauz sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>



Luv Geschnurre
:yeah: :wink: :twisted: :shit: :schmatzI: :roll: :oops: :mrgreen: :luv: :lol: :kiss: :katzdreck: :katz: :jeah: :idea: :hä: :herzi: :hehe: :gg: :fuck: :felltränchen: :fellig: :fellgrins: :fad: :evil: :dosi: :cry: :cool: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)

© 2017 =^..^= Fellbandes Pfotenblog =^..^= | Design by Gabis WordPress-Templates

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
=^..^= Fellbande =^..^=